Herren 70 können Ruhr Lippe Liga nicht halten

Ginge es nach den im Doppel gezeigten Leistungen, wären die Mannen um Hans-Albrecht Meldau bestimmt nicht abgestiegen. Beispiele:

Der Saisonstart brachte ein 3:3 Unentschieden beim TC Kamen. Trotz eines 1:3 Rückstandes nach den Einzeln gewannen Horst Andes / Hans-Albrecht Meldau und Klaus Pieper / Klaus Michael ihre Doppel und den Punktgewinn. Das folgende Heimspiel ging mit 2:4 an den Gast vom THC Bochum. Die beiden TG Siege fuhren wie am ersten Spieltag wieder Horst Andes / Hans Meldau und Klaus Pieper / Klaus Michael im Doppel ein.
Danach sorgte der Spielplan für ein Auswärtsspiel beim TC Harpen. Nach den Einzeln galt es wiederum, einen 1:3 Rückstand aufzuholen. Machbar, wie die Vergangenheit zeigte. Klaus Pieper / Klaus Michael gewannen auch ihr Spiel, doch Horst Andes / Hans-Albrecht Meldau  mussten diesmal die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen.
Beim Aufsteiger ATV Dorstfeld hingen die Trauben für die TG Herren deutlich zu hoch. Mit einer 0:6 Niederlage trat man schnell die Heimreise an.
Langsam wurde es eng im Tabellenkeller und gegen den Lüner SV, eine Mannschaft aus der oberen Tabellenregion, wollte man sich noch einmal ins Zeug legen. Nach den Einzeln das vertraute 1:3. Klaus Marg / Hans Meldau verkürzten auf 2:3 doch Klaus Pieper / Klaus Michael war das Glück nicht holt und sie verloren im Matchtiebreak mit 6:10.
Zum Saisonabschluss trennte man sich gegen TSC Hansa Dortmund mit 3:3. Nach den Einzelspielen stand es 2:2 durch Siege von Klaus Pieper und Klaus Marg. Abschließend sicherten Klaus Marg / Hans-Albrecht Meldau durch ihren Doppelsieg das verdiente Unentschieden.
Trotz des Abstieges bot das Team eine respektable Leistung und musste sich nur dem Aufsteiger klar beugen. In allen anderen Spielen war man nahezu gleichwertig und in den Doppelspielen dem Gegner sogar oft überlegen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisgemeinschaft Hüls e.V.