Damen 50 Vize-Bezirksmeister

7.7.2017

 

Mit diesem Ergebnis sind wir sehr zufrieden, sagte Mannschaftsführerin Jutta Laß beim Blick auf die Abschlußtabelle. Nach sicheren Siegen gegen TG Friederika Bochum (7:2) und TC Kamen-Mehler (6:3) ging es  bereits gegen den Favoriten Hertener TC um die Vorentscheidung. Ein Spiel auf Augenhöhe, denn nahezu alle Matches waren äußerst umkämpft. Petra Thomsen und Ingeborg Schneider siegten zur Freude der TG Damen und hätten nicht Jutta Laß und Ute Wenzel erst im Champions-tiebreak verloren, hätten die durch ihre Doppelstärke bekannten TG Damen beste Chancen vor der Abschlußrunde gehabt. Doch auch ein 2:4 Rückstand ließ ja noch Chancen auf einen Sieg. Das bestätigten anschließenden die Siege von Evita Jobstvogt-Athanasiadis  / Petra Thomsen und Ingeborg Schneider / Heike Glowalla und alles schaute nun auf den Platz, auf dem Jutta Laß / Helga König gegen ihre Gegnerinnen um den Gesamtsieg kämpften. Trotz starker Gegenwehr mussten sie am Ende die Überlegenheit ihrer Gegnerinnen anerkennen und gratulierten sportlich fair. Besonders schade, denn diese Doppelniederlage war der einzige Doppelverlust der TG Damen in der gesamten Saison (14:1 Siege im Doppel). Die abschließenden Siege gegen TV Ennigerloh (6:3) und TC BW Castrop (8:1) bestätigten, dass alle TG Damen eine tolle Saison gespielt haben und Petra Thomsen (4:0) und Ingeborg Schneider (3:0) sogar unbesiegt blieben.

Überschrift

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisgemeinschaft Hüls e.V.