Aktueller Corona-Stand 22.03.2020:

21:55 Uhr

 

Das Versammeln zum Spielen und Trainieren auf jeglichen Sportanlagen ist ab Dienstag (17.03.) bis zum 19. April verboten.

Verstöße können mit Geldbußen von bis zu 25.000 € belegt werden. 

 

https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/landesregierung-beschliesst-weitere-massnahmen-zur-eindaemmung-der-corona-virus

 

 

 

Leider überschlagen sich die Beschlüsse tagtäglich. Es ist aber wahrscheinlich der einzig richtige Weg, um am Ende so viele Leben wie möglich retten zu können - das steht über allem!

 

Wir würden nichts lieber tun, als euch unseren Sport in dieser Zeit zu ermöglichen, aber wir bitten alle, sich an die Maßnahmen und Empfehlungen der Regierung zu halten. 

 

Wir freuen uns schon jetzt, nach der Zwangspause hoffentlich bei schönem Wetter im Freien mit euch wieder spielen und trainieren zu können. 

 

Wie die ausgefallenen Trainingsstunden aufgefangen werden können, welche Ersatzangebote des Vereins und der Tennis Academy folgen, können und möchten wir erst bekanntgeben, wenn wir wissen, wie und wann es weitergeht. Die aktuellen Bestimmungen werden sich mit Blick auf die anderen Länder wahrscheinlich auch noch verschärfen. 

 

 

Lasst uns das Beste aus dieser ungewöhnlichen und schwierigen Zeit machen - bleibt in Bewegung. Falls Fragen sind, könnt ihr euch gerne bei uns melden.

 

 

Zum Wohle jedes Einzelnen. Bleibt Gesund!

Euer Vorstand und die Tennis Academy.

Michael Morenz

"MM" sorgt für Sauberkeit auf unserer Anlage

Nach sechs Monaten der Vakanz auf der Stelle des Platzwartes herrscht jetzt wieder geregelte Ordnung auf der Platzanlage der TG Hüls. Der „Neue“ heißt Michael Morenz, ist 58 Jahre alt und seit dem 03. April 2019 der Nachfolger von Karl-Heinz Freitag. Er wird sich zukünftig um den Zustand der Freiplätze und der Grünanlagen, aber auch um die Ordnung und kleinere Reparaturen im Clubhaus und in der Tennishalle kümmern. Michael Morenz ist gelernter Dachdecker und arbeitete später in verschiedenen handwerklichen und kaufmännischen Berufen. Einen großen Teil seines Berufslebens absolvierte er aber auch bei der Marine in Kiel. Der gebürtige Bueraner verbrachte seine Kindheit in Marl und lebt auch jetzt wieder in Drewer, sodass er täglich mit dem Fahrrad zur Tennisanlage kommen kann. Er wird zukünftig von montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 16 Uhr auf unserer Anlage anzutreffen sein und hat zunächst einen straffen Aufgaben-Plan, da im letzten halben Jahr viele Arbeiten unerledigt liegen geblieben sind. Während der Einarbeitungsphase wird er von Jürgen Geisler und Sportwart Harald Laß unterstützt und letzterer freut sich besonders einen „eingefleischten Schalker“ für diese Aufgabe gefunden zu haben. Der Vorstand heißt unseren Neuzugang herzlich willkommen in der großen Hülser Tennis-Familie und wünscht ihm einen guten Einstand.

Druckversion Druckversion | Sitemap

Impressum | Kontakt
© Tennisgemeinschaft Hüls e.V.